Kratzbäume Qualitätssicherung

 Bedingungen der Qualitätssicherung von Katzenmöbeln- zum privaten Gebrauch

1. Allgemeine Bestimmungen

1. ADOT Sp. z o.o. (im Weiteren: ‚,Garantiegeber‘‘ genannt) gewährt dreijährige Garantie für seine Produkte, dh. Katzenmöbel und ihre Bestandteile: Kratzsäulen, Holzelemente, Verbindungen von Elementen und Polstermaterialien. Die vorliegende Sicherung gilt nur betreffs eines privaten Gebrauchs.
2. Unter vorliegende Garantie fallen nur technische Mängel, die während der Möbelnutzung erscheinen, insbesondere: Entfärbungen, Abblättern der Oberfläche, Aufblätterungen, Verkrümmungen, Deformationen, die nicht aus Überflutungen bzw. zu großer Feuchtigkeit folgen: Brüche der Metallelemente, an denen der Benutzer nicht schuldig ist; Risse, die infolge der Anspannungen oder anderer Fehler von Materialien entstehen, die keine Folge der zu großer Kraft oder Überlastungen sind.
3. Die Garantie beginnt am Tag der Ausstellung von einem Kaufschein zu gelten (Steuerquittung oder Mehrwertsteuerrechnung) oder nach der Ausstellung eines Garantiedokumentes. Wir bitten um die Aufbewahrung der Unterlagen, um eine Garantiefrist bestimmen zu können.
4. Die vorliegende Garantie gilt nicht im Fall, wenn die Möbel oder ihre Bestandteile missbräuchlich benutzt werden.

2. Die nichtgarantiepflichtigen Mängel

1. Unter keiner Garantie stehen Sachen, die mit Verwendungsbedingungen von Möbeln und ihren Bestimmungen nicht übereinstimmend benutzt waren.
2. Unter keiner Garantie stehen Fehler, die infolge einer missbräuchlichen Benutzung von Möbeln entstanden, u.a: Zerstörungen von Holzelementen und Polsterung, die infolge eines intensiven Kratzens von einer Katze entstehen und solche, die aus negativen äußeren Umständen resultieren, zu denen gehören: mechanische Schäden (Stöße, Schrammen usw.), lang anhaltender Kontakt mit Feuchtigkeit/Wasser (Überflutung), das Aussetzen eines Produkts der Wirkung von Kälte (unter +15 °C), das Aussetzen eines Produkts der Wirkung von Hitze (über +30 °C), missbräuchliche Wartung (zB. missbräuchliches Nutzen von starken chemischen Mitteln oder Reinigungsmittel), keine richtige Wartung (zB. harter Schmutz oder kein Anziehen einer gelockerten Schraube), indirekter Kontakt mit Feuer oder Kontakt mit intensiv vorgeheiztem Gegenstand, zu starke Überlastungen ( auch das Stehen oder Sitzen auf dem Kratzbaum).
3. Die Garantie gilt nicht im Falle, wenn irgendwelche Umarbeitungen oder Vergrößerungen von Katzenmöbeln gemacht wurden, mit Anwendung von Bauelementen oder Materialien, die nicht im Unternehmen ADOT Sp. z o.o. käuflich erworben wurden.
4. Die Sicherung umfasst keine, für die benutzten Materialien charakteristischen Eigenschaften (zB. bei Holz oder natürlichem Furnier, stehen unter keiner Garantie sowohl seine natürlichen Masern, Strukturdifferenzierung oder Verfärbungen als auch kleine farbliche Abweichungen den präsentierten Vorbildern gegenüber) und Veränderungen, die infolge eines natürlichen Abnutzens von Materialien entstehen.

3. Die Pflichten eines Garantiegebers

1. Der Garantiegeber verpflichtet sich zum Antworten auf die Reklamation bis 14 Tagen vom Tag des Vorbringens einer Reklamation an.
2. Der Garantiegeber verpflichtet sich zum Beseitigen eines in Garantiefrist entstandenen Produktmangels:
-    bis 14 Tagen vom Tag der Reklamationsanerkennung eines Produktmangels an, im Falle,  wenn es bei der Reparatur nicht notwendig ist, Bauelemente eines Produkts zu wechseln.
-    bis 30 Tagen vom Tag der Reklamationsanerkennung an, im Falle, wenn es notwendig ist, bei der Reparatur Bauelemente eines Produkts zu wechseln.
3. Bei vom Garantiegeber unabhängigen Umständen, die die Reklamationsdurchführung auf gesetzlicher Grundlage (nach Artikel 3 des Gesetzes Nr 2)  unmöglich machen, kann der Termin der Fehlerbeseitigung verlängert werden. In solcher Situation wird der Termin individuell vereinbart.  Bei allen zusätzlichen Vereinbarungen ist eine Schriftform unter Androhung der Nichtigkeit erforderlich.
4. Der Garantiegeber gewährleistet den Wechsel eines gekauften Produkts oder seines Bestandteiles nur im Falle, wenn es festgestellt wurde, dass es Mängel hat, die sich nicht beseitigen lassen.
5. Der Garantiegeber berücksichtigt die Möglichkeit, einen Rabatt vom Nettopreis zu geben, dem festgestellten Fehler entsprechend. Der Fehler, auf den ein Preisnachlass gegeben wurde, wird an diesem Tag aus der Garantie ausgegliedert.
6. In jedem Fall kann sich von Garantiepflichten entbinden, indem er einem Käufer einen Betrag gibt, in gleicher Höhe, wie der vom Käufer für das durch die Garantie abgesicherte Fehlprodukt  bezahlte Betrag. In solchem Fall erfolgt dem Garantiegeber eine Zurücknahme eines Fehlprodukts.
7. Werden in der Garantiefrist farbliche bzw. Konstruktionsveränderungen der einzelnen Elementen eines Produkts eingeführt (Polster, Belag, Farbnuance,  Verbindung der Elemente), behält sich der Garantiegeber das Recht vor, das wechsel- oder ausbesserungsbedürftige  Element durch ein anderes mit der gleichen oder ähnlichen Funktion ersetzen zu können.

4.    Zusätzliche Informationen

1. Der Garantiegeber erfüllt seine Pflichten binnen 14 Tagen nach dem Verfahren des Artikels 580 des Bürgerlichen Gesetzbuches.
2. Der Garantiegeber verpflichtet sich, sich darum zu kümmern, dass jeder Streit, der sich aus dieser Garantie ergibt, wird gütlich geschlichtet.
3. Die Garantie für das verkaufte Verbrauchsgut schließt nicht aus, beschränkt nicht und setzt nicht die Rechte des Käufers aus, die sich aus der Widersprüchlichkeit zwischen der Ware und dem Vertrag ergeben, im Sinne vom Gesetz vom 27 Juli 2002.  Über besondere Bedingungen von Verbrauchsgüterkauf und Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches (Gesetzblatt der Republik Polen Nr 141, Pos.1176 mit Änderungen) und  andere Verbraucherrechte, die sich aus allgemein gültigen rechtlichen Vorschriften ergeben.
4. Die Garantie unterliegt dem polnischen Recht.